Menü

Sportlerprofil by Larasch

Mizuno Markenbotschafter und larasch Sportförderung

DU MUSST IRGENDWANN MAL EINEN IRONMAN FINISHEN . . .

. . . 4 Monate später qualifizierte ich mich für die Ironman 70.3 World Championchips in Südafrika 2018. Ich bin
Matti, 30, und lebe aktuell in Schwerin. Keine Party, kein Alkohol , viel Schlaf und eine ausgewogene Ernährung
wurden im November 2016 zu meinen neuen Vorsätzen als ich mich für einen Marathon anmeldete . Im April
2017 lief ich nach ca. 3:10 ins Ziel und war doch etwas verwundert wie "leicht ” es mir fiel eine solche Distanz
zurück zu legen . Das konnte für mich nicht alles sein und so entschloss ich mich noch am selben Tag:

DU WILLST EIN IRONMAN WERDEN!

Nach ein paar Tagen Erholung begann ich dann schnurstracks mit dem Training und
informierte mich , was alles für ein Triathlon nötig ist . Als ich das gröbste Material zusammen hatte , bestritt ich
einen Sprinttriathlon , den ich direkt gewinnen konnte . Das ich an diesem Tag meinen Neoprenanzug falsch
herum trug , werde ich wohl nie vergessen :) . Das Triathlonfieber hatte mich endgültig gepackt

Der 2.Wettkampf sollte dann der größte Triathlonsprintwettkampf der Welt in Hamburg beim ITU werden . Hier
konnte ich mich mit einen 2. Platz in meiner Altersklasse weiterhin super in den Sport einfinden . Der 3. und
letzte Wettkampf für mein 1. Triathlonjahr war dann der Ironman 70.3 Rügen , in dem ich mir mit einem 5. Platz
in meiner Altersklasse das WM Ticket für Südafrika in 2018 erkämpfen konnte .

Das Jahr 2018 verlief dann aus verschiedenen Gründen wie Stürze und Pannen zumindest ergebnistechnisch
nicht ganz rund , brachte mir aber jede Menge Erfahrung für die Zukunft ein . Mit einem 8. Platz bei der
Deutschen Meisterschaft bei meinem 1. Ironman in Hamburg sowie einer Top 20 Platzierung bei der WM in
Südafrika kann ich für das 2. Jahr dennoch zufrieden sein. Der 2. Platz in meiner Altersklasse beim Ironman 70.3
in Bahrain zum Jahresende war dann ein versöhnlicher Abschluss und gleichbedeutend mit einer erneuten
Qualifizierung für die Ironman 70.3 Worldchampionchips in Nizza 2019. Neben einigen Siegen bei lokalen
Veranstaltungen konnte ich mir am 28.07.2019 beim Ironman Hamburg den deutschen Vizemeistertitel und das
Ticket für die Ironman Worldchampionchips auf Hawaii 2019 erkämpfen. Beim "Big Dance" auf Hawaii wurde ich nach einem harten Tag 8. in meiner Altersklasse. In 2020 konnte ich den Ironman 70.3 Dubai in meinem Alter gewinnen sowie den Mühlenlauf mit neuer Bestzeit auf 10km. Das Jahr beginnt hoffnungsvoll :D

Mein größter Traum wäre es diesen Sport professionell ausüben zu können . Dieses Unterfangen ist neben einem
Vollzeitjob und mittlerweile 30 Std. Training auch finanziell eine Hürde , da u.a. Fahrradmaterial , Trainingslager , Reisen zu den Rennen sehr kostspielig sind . Hierbei bin ich mega glücklich neben eineigen Unterstützern auch mit dem Laufladen "Sport Schefe" zusammenzuarbeiten. 

Markenbotschafter Mizuno:

Da ich über Sport Schefe Mizuno-Laufschuhe für mein tägliches Training bekommen habe und damit sehr zufrieden bin, machten Sie mich auf die Chance aufmerksam, für Mizuno als Markenbotschafter aufzutreten. Daher freue ich mich Euch hiermit meine Bewerbung abzugeben. Ich hab mich trotz gehobenem Sportalter (30) für den Leistugssport entschieden und mich stetig weiter entwickelt. Ich möchte jetrzt einfach wissen wo mein Limit ist und benötige dafür Partner, die mich auf meiner Reise begleiten und der Welt zeigen, dass auch mit 30 der Traum vom Profisport noch nicht gestorben sein muss.